Schritt 3: Sport – Das 7 Minuten Workout

Schritt 3: Sport

Warum ist regelmäßige Bewegung so wichtig?

Unser Lymphsystem ist für den Abtransport von Giftstoffen aus deinem Körper verantwortlich.

Im Gegensatz zum Blutkreislauf, der einen Herzschlag hat, um die Dinge in Bewegung zu halten, ist das Lymphsystem auf die Bewegung des Skeletts angewiesen, um arbeiten zu können.

in inaktiver Lebensstil führt zu einem beeinträchtigten Lymphsystem: Ohne Bewegung verliert das Lymphsystem an Kraft.

Option 1: Das 7 Minuten Workout (Ausdauer)

Das Wissenschaftliche 7-Minute Workout

Eine einfache Übungsroutine, die nur 7 Minuten pro Tag in Anspruch nimmt, das „Wissenschaftliche 7-Minute Workout“ genannt, fördert deine Gesundheit nachweislich besser als jedes längere (und vielleicht langweilige) Training.

Es nutzt hochintensives Intervalltraining (HIIT) und erfordert nur einen Stuhl und eine Wand, ohne dass du für längere Zeit in ein Fitnessstudio gehen musst.

Positive Effekte des 7 Minuten Workouts

Das 7-Minuten-Workout hilft dir, mit minimalem Zeit- und Arbeitsaufwand in den Zustand der Höchstleistung zu gelangen.

Es ist ein Biohack für den gesamten Körper und die Körperfunktionen: Es verbessert die kardiovaskuläre Gesundheit, es ist ein Hormon-Booster, bringt dein System wieder in Schwung und es erzeugt einen Entgiftungs- und Reinigungseffekt.

Wie gesagt: ohne Bewegung verkalkten wir. Achten also darauf, dass du Bewegung in dein tägliches Ritual einbaust.
Du brauchst nicht viel – es sind nur 7 Minuten.

Es ist ein Set auf 12 Übungen, die jeweils 30 Sekunden mit einer Pause von 10 oder 15 Sekunden ausgeführt werden – 30/10 oder 30/15.

Mache es in deiner Intensität, sodass du dich gut fühlst!

Hier findest du ein sehr gut angeleitetes Video zum Mitmachen:

Die Übungen sind:

  1. Jumping Jacks
  2. Wall Sit
  3. Push ups
  4. Sit-ups
  5. Step up to Chair
  6. Squats
  1. Triceps on Chair
  2. Plank
  3. Running / High Knees
  4. Lunges
  5. Push up Rotation
  6. Sideplank

Passe die Bewegungsroutine an

Die Art und Weise, wie du deine Bewegung in deine tägliche Routine einbaust, hängt von deiner Zeit ab, die du morgens hast, von den Einrichtungen, zu denen du Zugang hast, von deinem Leistungsniveau und vielem mehr.

Wenn du derzeit recht inaktiv bist, ist das in Ordnung! Beginne einfach mit einer Runde des 7-Minuten-Workouts jeden Morgen – es ist so einfach, so schnell, und du brauchst keine spezielle Ausrüstung dafür.

Wenn du bereits ein sehr aktiver Mensch sind, möchtest du vielleicht deine Routine ändern und sich auf neue Weise bewegen. Laufen, Tanzen, Gewichtheben, HIIT, Yoga, Radfahren, Schwimmen, Pilates und so ziemlich alles andere, was dir zusagt, ist perfekt, um den Körper zu entschlacken.

Vielleicht hast du an manchen Tagen der Woche mehr Zeit als an anderen. In diesem Fall machst du vielleicht das 7-Minuten-Workout an deinen geschäftigen Tagen und nutzt die zusätzliche Zeit, an ruhigeren Tagen, für eine längere Bewegungsroutine.

Entscheidend ist, dass du Bewegung in dein tägliche Reinigungsroutine einbaust, egal wie.